Das malaysische Amt für Vermessung und Kartierung verwendet den robusten Computer V110, um die digitale Kartierung durch die Vermessungsingenieure zu verbessern

Außendienst

Download pdf

Herausforderung

Das malaysische Amt für Vermessung und Kartierung führt häufig topografische Vermessungs- und Kartierungsarbeiten im Freien durch, die wichtig für die Entwicklungsplanung des Landes sind. Die Vermessungsingenieure treffen dabei stets auf große Herausforderungen wie extreme Temperaturen und schwachen Signalempfang und benötigen deshalb leistungsstarke, robuste Computer, um effizienter zu arbeiten.

Lösung

Der robuste Getac-Computer V110 kombiniert Mobilität, Effizienz und Sicherheit. Er zeichnet sich durch eine schnelle und präzise GPS-Positionierung, lange Akkunutzungsdauer, Bildschärfe auch im direkten Sonnenlicht, Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser sowie einen großen Betriebstemperaturbereich aus. Außerdem kann er schnell von einem Notebook in ein Tablet umgewandelt werden, sodass die Vermessungstechniker sowohl im Büro als auch im Freien sehr gut ausgestattet sind.

 

Vorteil

Die JUPEM-Vermesser können ihre Aufgaben im Freien dank des Getac-Computers V110 selbst unter extremen Umgebungsbedingungen problemlos ausführen. Mit der Unterstützung durch den Getac-Partner Cutz Technologies Sdn Bhd erhalten sie robuste Leistung in einem robusten Gerät.

„Die Anwender im Amt für Grund und Vermessung in Malaysia gaben uns den Auftrag, den V110 als Feldkommunikator in ihrer Feldanwendung für e-Kadaster einzusetzen. Die Einführung erfolgte landesweit in 11 Bundesstaaten für die Mitarbeiter des Vermessungsamtes.“

TROY CH’NG WE KIAT, General Manager; Cutz Technologies Sdn. Bhd.

/ Getac V110 /

Vollrobustes Convertible

Robuste, mobile Computerlösungen

Herausforderung

Geografische Informationssysteme (GIS) sind wichtig für die Entwicklungsplanung und die Umsetzung politischer Maßnahmen in modernen Ländern. Angesichts der Häufigkeit von Naturkatastrophen und unvorhersehbaren Veränderungen der Umwelt und des Klimas dienen geografische Informationen heutzutage als Grundlage für die Katastrophenwarnung und -prävention. Die Anwendung und Wartung von GI-Systemen ist ein wichtiger Teil der nationalen Geodateninfrastruktur (NGDI). Das GI-System macht das Leben der Menschen nicht nur angenehmer, sondern zeichnet auch Landschaftsinformationen zu verschiedenen Zeiten auf, beispielsweise Gelände, Berge und Flüsse sowie menschliche Aktivitäten wie Landnutzung, Siedlungsverteilung und politische Gebiete. Dadurch ergibt sich ein Überblick über die Menschen und Objekte und ihre Interaktionen mit der Umgebung zu einer bestimmten Zeit in einer bestimmten Lokation. Es ist enorm wichtig, diese digitalen geografischen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Das malaysische Amt für Vermessung und Kartierung – Jabatan Ukur dan Pemetaan Malaysia (JUPEM) – ist verantwortlich für die topografische Vermessung und Kartierung des Landes und spielt eine wichtige Rolle bei der Erfassung der Veränderungen des kulturellen Lebens und der natürlichen Umgebung in Malaysia. Die Vermessungstechniker von JUPEM sind oft im Außeneinsatz, um die Landschaft präzise zu vermessen und zu erfassen. Sie verwenden dazu GPS und Informationssysteme, die mit der Datenbank verbunden sind, in die sie die Felddaten hochladen. Anschließend aktualisiert das Kartierungsteam online verfügbare digitale Karten mit diesen Daten.

Als Land mit einer großen Fläche umfasst Malaysia verschiedene Landschaften, beispielsweise über 4.000 Meter hohe Berge und viele winzige Inseln vor der Küste. Nehmen wir den tropischen Bundesstaat Perlis im Norden Malaysias als Beispiel. Temperaturen von über 40 °C sind ganz normal, was große Herausforderungen für Mensch und Computersysteme darstellt. Der schwache Signalempfang führt oft zu Problemen mit dem GPS. Die Vermessungstechniker, die anstrengende Reisen in die entlegenen Gebiete unternehmen, können ihre Aufgaben aufgrund der schwachen GPS-Signale nicht erledigen.

Lösung

JUPEM entschied sich vor allem aufgrund der schnellen und präzisen GPS-Positionierung und der langen Akkunutzungsdauer für den robusten Getac-Computer V110. Der für den Betrieb in extremen Umgebungen geeignete V110 kombiniert Mobilität, Effizienz und Sicherheit. Der V110 lässt sich außerdem schnell von einem Notebook in ein Tablet umwandeln und unterstützt die Vermessungsingenieure bei ihrer Arbeit im Büro und im Freien. Dies ist ein weiterer Grund, warum sich das Vermessungsamt für den V110 entschied.

Der robuste Computer V110 liefert akkurate GPS-Koordinaten für einen bestimmten Ort. Mit einer Tri-Pass Through-Antenne bietet das GPS des V110 die zweifache Suchkapazität, eine schnellere Standortpositionierung sowie eine höhere Genauigkeit, damit die Benutzer die wichtigen Breiten- und Längengradkoordinaten erhalten. Mit dem dualen Akkusystem und der Hot Swappable-Technologie von Getac, bietet der V110 die doppelte Akkuleistung und garantiert den reibungslosen Betrieb über einen längeren Zeitraum. Das System unterstützt einen ununterbrochenen Betrieb rund um die Uhr, da die Benutzer einen der beiden Akkus ersetzen können, ohne das System herunterzufahren. Dies ist besonders praktisch für die Außeneinsätze. Der V110 umfasst ein 11,6 Zoll großes Display, das selbst bei direktem Sonnenlicht gut ablesbar ist. Das nach dem Standard MIL-STD-810G geprüfte und zertifizierte Gerät mit Schutzgrad IP65 gegen das Eindringen von Staub und Wasser kann in einem großen Temperaturbereich zwischen -21 °C und 60 °C verwendet und so ohne Risiko im Freien eingesetzt werden.

Vorteil

JUPEM ist besonders mit der GPS-Funktion und der Akkuleistung des V110 zufrieden. Die schnelle und genaue GPS-Positionierung ist wichtig für die Vermessungs- und Kartierungsarbeiten der Außendienstmitarbeiter. Dadurch können sie einfach und problemlos arbeiten und vor allem ihre Effizienz erhöhen. Das duale Akkusystem des V110 mit Akkus, die während des Betriebs gewechselt werden können, ist besonders für die lange Nutzung im Gelände geeignet. Dadurch erhöht sich die Arbeitseffizienz deutlich, und die Mitarbeiter haben ausreichend Zeit, auf die sich stets verändernden Bedingungen im Freien und verschiedenste Interferenzen einzugehen, um dadurch Risiken zu minimieren.

Sie können ihre Aufgaben auch nach Priorität ordnen und sind maximal flexibel, um verschiedene Bedingungen zu erfüllen und ihre Aufgaben präzise und zeitnah zu erledigen. Für JUPEM ist der robuste Getac-Computer V110 eine umfassende Lösung, die alle Bedingungen des Amtes erfüllt. Er ist gegen Stürze, Vibrationen und das Eindringen von Wasser und Staub geschützt und so hervorragend für den Einsatz im Freien geeignet. Außerdem kann er selbst bei extremen Temperaturen eingesetzt werden. Mit dem Getac V110 und durch die Unterstützung des Getac-Partners Cutz Technologies Sdn Bhd kann sich JUPEM darauf verlassen, dass die Vermessungstechniker ihre Einsätze im Freien problemlos erledigen können.

 

Über JUPEM

JUPEM gehört zu den ältesten Regierungsbehörden in Malaysia, wo die Vermessungsaktivitäten 1885 mit der Gründung des Vermessungsamtes für den Bundesstaat Johor begannen. Das Amt wurde durch die Gründung von JUPEM Sabah (1983), JUPEM Federal Territory of Labuan (1984), JUPEM Sarawak (1989) und schließlich JUPEM Perlis (1995) erweitert. JUPEM ist zuständig für die Förderung der Entwicklung des Landes und fungiert als Regierungsberater im Bereich Vermessung und Kartierung. Vermessungs- und Kartierungsarbeiten bilden die Grundlage für die sozioökonomische Entwicklung und nationale Souveränität. Seit seiner Gründung hat JUPEM verschiedene Reformen und Modernisierungsmaßnahmen geplant, um die Qualität der Dienstleistungen und Produkte zu verbessern. Angefangen von der Verwendung konventioneller Geräte und Satellitenanwendungen ist JUPEM immer auf dem neuesten Stand der technologischen Entwicklungen im Bereich Vermessung und Kartierung.

www.getac.com

Copyright © 2019 Getac Technology Corporation bzw. eine ihrer Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. V01M01Y19

  • Veröffentlicht am 30 Juni 2020

Story teilen

Facebook Pinterest Twitter