Öffentliche Sicherheit

Technologie, auf die sie sich auch im extremfall verlassen können

Rettungswagen

Feuer und Rettung

Polizeiarbeit

WARUM GETAC WÄHLEN?

WELTWEITES VERTRAUEN

Einige unserer bevorzugten Erfolgsgeschichten

Kreis Borken

Mit der Einführung des robusten Tablets Getac UX10 als UX10-IP-Version (Infection Prevention) inklusive Havis Fahrzeug-Dockingstation hat der Kreis Borken eine Computerlösung für seine notfallmedizinische Versorgung erworben, die mit ihrer hohen Leistungsfähigkeit beeindruckt. Das unkomplizierte Tablet Getac UX10 lässt sich leicht reinigen und desinfizieren und hat eine besonders lange Akkulaufzeit.

„Da die Arbeitsgeräte der Rettungskräfte einer hohen Belastung ausgesetzt sind, haben wir uns aufgrund der passenden Geräteeigenschaften und Garantieleistungen für das UX10-IP von Getac entschieden. Unsere Erfahrung mit Getac hat gezeigt, dass wir uns auch auf den Service verlassen können und unsere Geräte schnell wieder einsatzbereit sind, sollten wir einmal die erweiterte fünfjährige Bumper-to-Bumper-Garantie in Anspruch nehmen müssen.“ André Garwer (Notfallsanitäter)

Rosenbauer

Freiwillige Feuerwehrleute in der Feuerwehrwache von Amstetten sind im Dienst regelmäßig extremen Bedingungen ausgesetzt und vertrauen auf Echtzeit-Aktualisierungen zur Gewährleistung ihrer Sicherheit. Dazu nutzen sie Rosenbauers EMEREC-Software zur mobilen Einsatzverwaltung auf Getacs Tablet F110.

Die Kombination von Software vom führenden Anbieter von Brandbekämpfungsausrüstung weltweit und der leistungsfähigen, vollständig robusten Hardware von Getac ermöglicht Feuerwehrleuten rasche und zuverlässige Reaktion auf Notfälle. Darüber hinaus können sie ihre Arbeit sicher durchführen, da sie wissen, dass sie jederzeit exakte Informationen von ihrer Leitstelle erhalten.

Zulu Medical

Die Einsatzzentrale des Krankenhauses ULSS 1 Dolomiti in Pieve di Cadore (Region Veneto – Italien) steuert die medizinische Notfallhilfe (118) für Patienten, die durch Krankenpflegepersonal, Ehrenamtliche und Bergrettungsleute geleistet wird. Dieses Team ist verantwortlich für die unmittelbare Hilfeleistung für Patienten, die gerettet werden müssen. Außerdem muss es die ordnungsgemäße Übermittlung ihrer klinischen und persönlichen Daten an die Notaufnahme sicherstellen.

Das in den Einsatzfahrzeugen installierte Tablet F110 sammelt Daten über den klinischen Zustand der Patienten während des Transports und übermittelt sie in Echtzeit über die Microsoft Azure Cloud-Plattform an die Einsatzzentrale und die Notaufnahme des Krankenhauses.

Scottish ambulance service

Der Scottish Ambulance Service wickelt jedes Jahr mehr als eine halbe Million Anrufe ab, dabei handelt es sich bei vielen davon um lebensbedrohliche Notfälle. Einsatzteams müssen Patienten schnell erreichen und möglichst effizient Informationen sammeln, damit sie die richtige Behandlung erhalten.

Die Wache nutzt in seiner gesamten Flotte an Rettungswagen Getacs robustes Tablet T800. Jedes Fahrzeug ist mit zwei Tablets ausgestattet – eines in der Fahrerkabine für Mobilisierung und Streckenführung und eines im hinteren Bereich zum Ausfüllen elektronischer Patientenformulare vor Ort. Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und das 8,1-Zoll-LumiBond-Display des T800 ermöglichen Rettungssanitätern unter sämtlichen Bedingungen schnellen Zugriff auf kritische Patienteninformationen. Es verfügt außerdem über Terrafix Aggregator (T.AGG), einen fahrzeugbasierten Kommunikationsverwaltungshub mit integriertem GPS, der Daten direkt an alle T800-Tablets der Flotte überträgt.

Need a quote? Let's talk!


Direct Marketing Consent


Getac's Privacy Notice


Haben Sie noch Fragen? Dann sprechen Sie uns an!


Einwilligung zum Direktmarketing


Ich habe die Datenschutzbestimmungen von Getac gelesen und stimme ihnen zu