Gemäß der kommenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union aktualisieren wir unsere Datenschutzrichtlinie, um Ihnen eine noch personalisiertere. Nutzererfahrung zu bieten. Wir arbeiten mit unseren Partnern zusammen, um den Service zu verbessern, den Sie bereits haben. Außerdem geben wir Ihnen noch mehr Kontrolle über Ihre Daten.
Unsere neue Datenschutzrichtlinie neue Datenschutzrichtlinie wurde am 11/05/18 veröffentlicht. Diese tritt ab der Annahme für neue Nutzer und ab dem 25. Mai 2018 für alle anderen Nutzer in Kraft. Hier gelangen Sie zu unserer Datenschutzrichtlinie.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Browsing-Erlebnis zu bieten. Mehr über unseren Einsatz von Cookies erfahren Sie hier.

2 September 2011

Getac Airport-Tag– Best Practice Mit Getac Tablet Pcs Auf Dem Flughafen Frankfurt

Flughafenlogistik: Standardisieren, Zentralisieren, Kosten Sparen

Getac, einer der führenden Innovatoren und Hersteller von Rugged Computern für alle Erfordernisse im Außeneinsatz, lud Mitte Juli diesen Jahres Vertreter europäischer Flughäfen sowie weitere Fachleute ein und präsentierte die außergewöhnlichen Vorteile mobiler Getac-Geräteim Einsatz bei Fraport auf dem Frankfurter Flughafen.

Das Auto- und Technikmuseum Sinsheim war gelungener Veranstaltungsort für die Projektvorstellung über den Einsatz der Getac-Tablets am Frankfurter Flughafen sowie Best-Practice Vorträge.

Nach der Begrüßung durch Uwe Hennig, Country Director D-A-CH von Getac Technology GmbH, sprach Christian Lojda, Senior Manager Frontend bei der Fraport AG, einem der international führenden Konzerne im Airport-Business und mit dem Flughafen Frankfurt Betreiberin eines der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt,über die hohen Anforderungen am Frankfurter Flughafen, eines der wichtigsten europäischen Luftdrehkreuze.

Die Ausgangssituation: Reibungslose Kommunikationsprozesse sind im  Flughafenbusiness unerlässlich. Für deren Aufrechterhaltung ist die 100%ige Zuverlässigkeit einer mobilen Lösung elementare Voraussetzung. Bis 2009 wurden bei Fraport entsprechende Anwendungen mit Hilfe von unterschiedlichen mobilen Endgeräten unterstützt. Leider erwies sich der Einsatz verschiedener, mobiler Geräte je nach Anwendung als sehr kostenintensiv. Gleichzeitig ist das Umfeld draußen auf dem Rollfeld zu allen Jahreszeiten, sehr schwierig für komplexe elektronische Geräte. Die Sicherstellung der Kommunikation konnte nur  mithilfe hoher

Lagerbestände erreicht werden.Ein außerordentlich aufwändiges Service- und Garantieleistungsmanagement war ebenso die Folge.

„Die Situation war reichlich unbefriedigend – wir hatten viel zu hohe Kosten und eine ungenügende Prozesseffizienz. Wir mussten uns neu orientieren. „Standardisieren, zentralisieren und Kosten senken, lautete unsere Devise“, berichtete Christian Lojdain seiner Präsentation.Einumfangreiches Projekt wurde daraufhin angestoßen, das die Prozessoptimierung bei den Bodenverkehrsdiensten mittels mobiler Tablet PCs u.a. für die Lademeister sowie in den Fahrzeugen zum Ziel hatte.

Ein hartes Auswahlverfahren schloss sich an, in dem sich Getac bald klar als bester Anbieter herauskristallisierte. Fraport entschied sich für die E100 Tablet PCS, denn die Vorteile der Getac-Geräte lagen auf der Hand: schon von Hause aus MIL-STD-810G zertifiziert und IP65standardisiert, sind sie besonders benutzerfreundlich, zu 100% konnektiv und verfügen über qualitativ hochwertiges, belastbaresZubehör. Das Fazit nach deminzwischen eineinhalbjährigen Einsatz: Die Geräte generierten nicht nur eine außerordentlich hohe Kundenzufriedenheit, sondern bislang schon Einsparungen im sechsstelligen Bereich. „Wir sind äußerst zufrieden“, lobt Lojda abschließend auch die Zusammenarbeit mit Getac.

Nach der Projektvorstellung und einer angeregten Diskussion über die speziellen Anforderungen in der Flughafenlogistik bestand nach einem Lunch im 50er Jahre Ambienteim Auto- und Technikmuseum Sinsheimanschließend noch die Möglichkeit, das Museumzu besuchen.

Ein für alle erlebnisreicher und interessanter Tag, der die Innovation, Qualität, Verlässlichkeit sowiedie multiplen Einsatzmöglichkeiten der Getac-Produkte neuerlich gelungen unterstreichen konnte.

  • 2 September 2011 04:25

Story teilen

Facebook Twitter Linkedin Pinterest