Getac Hochrobuste F110 Tablets sorgen für pünktliche Flüge am Flughafen Istanbul, der größte Flughafen der Welt.

Flughafen Istanbul

Download pdf

Herausforderung

Der am 6. April l2019 eröffnete Flughafen Istanbul (IST) ist der größte Flughafen der Welt. Auf 76,5 Millionen Quadratmetern bietet er Flüge zu 300 Zielen und kann jährlich 200 Millionen Passagiere abfertigen. IGA Airport Fuel Services ist für die Betankung aller Flugzeuge verantwortlich, die durchschnittlich im Abstand von je 1 Minute landen oder starten. Das Unternehmen muss den Betankungsprozess automatisieren, um Verzögerungen zu vermeiden. Es muss auch den Batteriestand aller elektrischen Flugfeldtankwagen überwachen.

Lösung

Für jeden Flugfeldtankwagen wird ein Getac F110 mit Fahrzeugadapter installiert und an einem Havis-Fahrzeugdock montiert. Durch den leistungsstarken Intel®Core™ Prozessor in Kombination mit 4G-Konnektivität kann der Dispatcher den automatisierten Betankungsprozess vom Büro aus steuern. Auf dem hellen 11,6-Zoll-Display, das auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar ist, können die Bediener den Batteriestand des Elektrofahrzeugs ablesen.

Vorteile

Die zentrale Steuerung und Automatisierung der Betankung durch den F110 reduziert die Wahrscheinlichkeit von menschlichen Fehlern, die zu Flugverspätungen mit hohen Kosten für Passagiere, Fluggesellschaften und Flughäfen führen. Durch die Echtzeit-Überwachung der Fahrzeugbatterien ist die Fahrzeugflotte immer voll einsatzbereit, was an einem stark frequentierten Flughafen, der nie schläft, unerlässlich ist.

„Für unsere Arbeit ist Konnektivität sehr wichtig. Wir müssen das Tablet mit dem Fahrzeug, dem Zähler, dem Drucker und dem Dispatcher verbinden. Robustheit ist auch deshalb wichtig, weil ein Ausfall zu Verzögerungen führt. Alles in allem machen die Getac-Tablets unsere Arbeit um 60 % effizienter.”

Seyfullah Yavuz, Delivery Facility Operation Chief, İGA Airport Fuel Services

Herausforderung

Der größte Flughafen der Welt wurde am 6.April 2019 eröffnet. Der Flughafen Istanbul (IST) ist das Angebot der Türkei, benachbarte Regionen wie Dubai als Drehkreuz der Welt zu ersetzen. Mit 76,5 Millionen Quadratmetern verfügt der Flughafen Istanbul über die Kapazität, Flüge zu 300 Zielen anzubieten und 200 Millionen Passagiere pro Jahr abzufertigen – das sind mehr als eine halbe Million pro Tag.

İGA ist der Betreiber des Flughafens Istanbul. İGA Airport Fuel Services Inc. (İGA Havalimanı Akaryakıt Hizmetleri A.Ş.) ist die Geschäftssparte, die für die Betankung aller Flugzeuge zuständig ist, die den Flughafen anfliegen. Zehn gigantische Lagertanks in einiger Entfernung von den Start- und Landebahnen enthalten jeweils 30.000 Kubikmeter wertvollem Flugkraftstoff. Derzeit werden täglich etwa 10.000 Kubikmeter in die 700 Flugzeuge gepumpt, die am Flughafen Istanbul starten und landen – d. h. alle zwei Minuten wird ein Flugzeug betankt.

Im Gegensatz zu älteren Flughäfen, die Flugkraftstoff in Tanklastwagen auf dem Rollfeld transportieren, verfügt der Flughafen Istanbul über eine moderne Unterflurbetankung, die den Kraftstoff direkt bis zu den Flugsteigen bringt. İGA Airport Fuel Services setzt eine Flotte von 60 Elektrofahrzeugen ein, sogenannte „Flugfeldtankwagen“, die einen Schlauch von der Pumpe zu den Tankstutzen unter den Flügeln der Flugzeuge ziehen. Fluggesellschaften aus der ganzen Welt schließen langfristige Verträge mit İGA Airport Fuel Services, damit ihre Flugzeuge immer genug Kraftstoff für die nächste Etappe ihrer Reise erhalten.

Die Herausforderung besteht darin, sicherzustellen, dass jedes Flugzeug in einem sehr engen Zeitfenster die richtige Kraftstoffmenge erhält. Flugzeuge starten und landen am Flughafen in sehr kurzen Abständen. Nach dem Luftfahrtgesetz darf mit dem Betanken erst begonnen werden, wenn alle Passagiere das Flugzeug verlassen haben; danach bleiben nur noch 45 bis 60 Minuten für die Reinigung des Flugzeugs, die Durchführung von Inspektionen, die Auffüllung mit Verbrauchsmaterial und das Betanken. İGA Airport Fuel Services suchte eine Möglichkeit, um seine Flugfeldtankwagen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu platzieren, um die richtige Menge Kraftstoff zu tanken. Da 50 der 60 Hydrantenspender Elektrofahrzeuge sind, müssen die Bediener auch den Batteriestand überwachen. Jegliche Fehler führt zu Flugverspätungen – ein Alptraum für Fluggesellschaften und Passagiere gleichermaßen. Ein Ausfall ist keine Option für die Arbeit von İGA Airport Fuel Services.

Lösung

Für dieses Projekt haben Getac und der türkische Partner Noya Bilgisayar zusammen mit İGA das robuste Tablet F110 mit 11,6“-Display und dem Betriebssystem Windows 10 sowie einen Fahrzeugadapter und eine Havis-Fahrzeugdock in jedem Flugfeldtankwagen der gesamten Flotte installiert.

Die Dispatcher in der Zentrale übermitteln über 4G Informationen über eingehende Flüge und die benötigte Kraftstoffmenge an die im Fahrzeug montierten Getac-Tablets. Der Bediener bestätigt den Auftrag und fährt zum vereinbarten Flugsteig. Sobald der Unterflur-Kraftstofftank mit dem Flugzeug verbunden ist, überwacht die Automatisierungssoftware im F110 den Betankungsprozess, um sicherzustellen, dass keine Fehler auftreten. Die Informationen werden auch über RS232 an einen Borddrucker übertragen, der die Rechnung für die Abrechnung mit der Fluggesellschaft ausdruckt. Gleichzeitig führt das F110 ein weiteres Programm aus, das den Batterieladezustand des Elektrofahrzeugs kontrolliert, um einen Fahrzeugausfall zu verhindern.

Das Getac F110 Fully Rugged Tablet eignet sich für diesen Zweck gut, da seine leistungsstarken Prozessoren Intel® Core™ i7 und i5 vPro™ zwei Programme – die Betankungsautomatisierungssoftware und Ladeüberwachungssoftware für Elektrofahrzeuge – gleichzeitig ausführen kann. Das 11,6“-Display ist groß genug, um beide Programme auf einem geteilten Bildschirm anzuzeigen. Das benutzerfreundliche, auch im Sonnenlicht ablesbare Display ermöglicht es dem Bediener, alle Informationen auch trotz greller Sonne klar abzulesen. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass das Tablet in der Fahrerkabine nass wird, ist es hochrobust, vollständig gegen Staub, Stöße und Vibrationen geschützt und in einem weiten Temperaturbereich von -21 °C bis +60 °C einsetzbar. Es ist für den Einsatz in Fahrzeugen e-Mark zertifiziert und funktioniert gut mit dem Havis-Fahrzeugdock, das über ein RS232-Kabel mit dem Rechnungsdrucker und der Kraftstoffanzeige verbunden ist. Über die leistungsstarke Internetverbindung des Getac F110 werden wichtige Daten von der Zentrale zu den Flugfeldtankwagen auf dem Vorfeld übertragen, so dass die Betreiber die Betankung der Flugzeuge trotz des engen Zeitfensters erfüllen können. Für den Fall, dass technische Unterstützung benötigt wird, ist Getacs türkischer Partner Noya Bilgisayar, ein Technologieunternehmen mit 25-jähriger Tradition aus Istanbul, nur einen Telefonanruf entfernt.

Vorteile

Die zentrale und automatisierte Steuerung der Betankung vom Büro aus hat mehrere wesentliche Vorteile. Kerosin ist teuer, daher ist es am besten, den Prozess für die Vorfeldbetreiber zu vereinfachen, um Fehlkalkulationen zu vermeiden. In der Vergangenheit wurden Bestellungen per Walkie-Talkie weitergeleitet, was oft zu Missverständnissen führte. Seit der Installation der Getac F110 Tablets in den Flugfeldtankwagen können die Dispatcher aus der Ferne die genaue Kraftstoffmenge bestellen; die Bediener fahren einfach zum Flugzeug und schließen den Schlauch an, um die automatisierte Betankung zu starten. Gleichzeitig können die Dispatcher jedes Flugzeug und jeden Flugfeldtankwagen verfolgen, die Effizienz maximieren und Ausfallzeiten minimieren. Dies ist in der Luftfahrtbranche von entscheidender Bedeutung, da Flugverspätungen viel Geld kosten und den Ruf der Fluggesellschaft schädigen können.

Die leistungsstarke Rechenleistung des F110 macht ihn zu einem multifunktionalen Gerät im Außeneinsatz. Neben der Automatisierungssoftware für die Betankung läuft auf dem Gerät auch ein separates Programm zur Überwachung des Ladezustand des Elektrofahrzeugs. Fahrzeuge mit schwachen Batterien werden schnell zum Aufladen geschickt, so dass die Flotte auf dem stark frequentierten Flugplatz immer einsatzbereit ist.

İGA Airport Fuel Services hatte zuvor mit anderen Tablets experimentiert, jetzt aber ist das Unternehmen sicher, mit dem Getac F110 das richtige Gerät gefunden zu haben. Seyfullah Yavuz, Delivery Facility Operation Chief von İGA Airport Fuel Services, dazu: „In unserer Arbeit ist die Konnektivität sehr wichtig. Wir müssen das Tablet mit dem Fahrzeug, dem Zähler, dem Drucker und dem Dispatcher verbinden. Mit dem an einem Fahrzeugdock montierten Getac F110 ist dies möglich. Das Tablet ist sehr benutzerfreundlich und hat ein größeres Display. Robustheit ist auch bei unserer Arbeit wichtig, denn ein Ausfall der Geräte führt zu Verzögerungen. Die Überwachung des Elektrofahrzeugs ist ein Muss, da der Bediener den Status sowohl des Betankungsprozesses als auch des Fahrzeugs selbst kennen muss. Alles in allem machen die Getac-Tablets unsere Arbeit um 60 % effizienter.”

 

Über den Flughafen Istanbul

Der Flughafen Istanbul (IST) ist das ehrgeizige Ziel der Türkei, zum Flughafen-Drehkreuz der Welt zu werden. Der am 6.April 2019 in Betrieb genommene Flughafen hat eine Fläche von 76,5 Mio Quadratmetern und ist der größte Flughafen der Welt, auf dem jedes Jahr 76,5 Millionen Passagiere für 300 Ziele abgefertigt werden. İGA Airport Fuel Services Inc. ist die Geschäftssparte für die Betankung aller Flugzeuge, die den Flughafen anfliegen. Derzeit betreibt die Geschäftssparte eine Flotte von 10 konventionellen Tankwagen und 60 Flugfeldtankwagen, die täglich 10.000 Kubikmeter Flugkraftstoff in 700 Flugzeuge pumpen – das heißt, es wird alle zwei Minuten ein Flugzeug betankt.

 

  • Veröffentlicht am 1 Juli 2020

Story teilen

Facebook Pinterest Twitter