Das robuste Tablet F110-Ex von Getac unterstützt ‘s Hafenlotsen von Brabo am Hafen von Antwerpen, Belgien, tagtäglich bei ihrer Arbeit

Download pdf

Herausforderung

Der Hafen von Antwerpen in Belgien, Europas zweitgrößter Hafen, ist ein wichtiger Güterumschlagplatz und für die Abwicklung des regen Schiffsverkehrs zum und vom Hafen zuständig. Die Hafenlotsen von Brabo spielen eine wichtige Rolle, um die großen Schiffe sicher von der Schleuse zum Anlegeplatz und zurück zu navigieren. Der Lotsendienst ist ein ehrwürdiger Beruf und wichtig für den sicheren Betrieb internationaler Häfen auf der ganzen Welt.

Brabo spezialisiert sich auf maritime Dienstleistungen und beschäftigt 300 Mitarbeiter, davon 70 Hafenlotsen innerhalb der Sparte Brabo Pilotage & Mooring. Das Hafenlotsenteam von Brabo bietet einen 24-Stunden-Service und leitet die Schiffe bei jedem Wetter sicher in den Hafen. Besonders, wenn es bei starken Winden und Flachwasser schwierig ist, das Schiff auf Kurs zu halten, müssen die Hafenlotsen gut auf sich und die Geräte aufpassen. Um die Schiffe sicher in den Hafen zu manövrieren, verlassen sie sich auf Hightech-Navigationsgeräte, die ihnen helfen, auch bei unvorhersehbaren Wetterbedingungen ihre hochspezialisierten und wichtigen Aufgaben auszuführen. Außerdem müssen sie professionell mit den Schleusen- und Brückenbedienern, Schleppern und Kapitänen der Binnenschiffe kommunizieren, um ihren Lotsendienst professionell und effizient zu verrichten.

Ein Hafenlotse ist die erste Person, die ein Schiff, das in den Hafen einfährt, begrüßt. Er muss für eine sichere und reibungslose Vertäuung der Schiffe sorgen. Die Lageerkennung ist für den Lotsen essentiell. Schiffsverkehr, Wetter und Wassertiefe werden ständig überwacht. Er muss auch alle digitalen Informationen eines Schiffes von der Ankunft im Hafen bis zum Anlegen abrufen können und die Informationen rechtzeitig im Online-Hafenregistrierungssystem melden. Hierbei kommt ein tragbarer, robuster Tablet-Computer zum Einsatz. Der Kapitän des Schiffes lenkt das Schiff auf dem Meer, aber das Manövrieren im Hafen ist überall anders, sodass sich der Kapitän auf die Ortskenntnisse der Hafenlotsen verlässt, um den ersten und letzten Abschnitt der Reise erfolgreich zu meistern.

Eine Hafenumgebung ist in der Regel feucht, neblig und aufgrund des Salzgehaltes in der Luft auch korrosiv. Computer, die an Bord eines Schiffes benutzt werden, müssen auch in Umgebungen mit Abgasen oder Chemikalien funktionieren sowie Stöße, Stürze und besonders im Winter große Temperaturunterschiede zwischen Drinnen und Draußen aushalten können. Diese Bedingungen stellen die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit eines Computers auf die Probe. Bei einem Ausfall des Computers kann die Arbeit nicht fortgesetzt werden. Dies kann zu einem Imageschaden für das Unternehmen und im schlimmsten Fall zu Unfällen mit Sachschäden, Verletzungen oder sogar Todesfolge führen.

Lösung

Brabo begann 2017 die umfassende digitale Transformation. Auf Empfehlung des Systemintegrators Nextel rüstet Brabo sein Lotsenteam mit vollrobusten Getac-Tablets F110-Ex der dritten Generation aus, die Mobilität, Leistung und Sicherheit kombinieren, um die Anforderungen von anspruchsvollen Industrieanwendungen zu erfüllen. Das Windows-basierte, ATEX-zertifizierte Tablet F110-Ex mit einem großen, auch bei Sonnenlicht ablesbarem Display, war die ideale Wahl.

Das F110-Ex besitzt ein 11,6″ großes Display, ist 1,39 kg leicht und 2,5 cm dünn, erfüllt die Anforderungen des Standards MIL-STD810G (einschließlich Salznebel-Korrosionstest) und der IP65 für Staub- und Wasserbeständigkeit und ist mit einem Betriebstemperaturbereich zwischen -21 °C und 60 °C und Lagertemperaturbereich zwischen -51 °C und 71 °C für den Einsatz selbst unter extremsten Umgebungsbedingungen geeignet.

Dank der Intel Kaby Lake Core-Prozessoren der siebenten Generation und des Multifaktor-Sicherheitsmechanismus bietet das F110-Ex eine ausgezeichnete Rechenleistung und sichere Authentifizierung. Ein weiteres wichtiges Merkmal des eigensicheren F110-Ex ist die Zertifizierung für ATEX- & IECEx-Zonen 2/22.

Die Eigensicherheit ist ein Schutzmechanismus für den sicheren Betrieb eines elektrischen Geräts in Hochrisikoumgebungen mit brennbaren Gasen und Staub. Dabei wird die verfügbare Energie so weit begrenzt, dass keine Entzündung möglich ist. Das mit dem höchsten Sicherheits-Know-how von Getac gebaute F110-Ex ist entsprechend den ATEX-Standards explosionsgeschützt und äußerst robust, damit die Hafenlotsen ihre Aufgaben perfekt ausführen können.

Vorteile

Das 11,6″ große Display des F110-Ex garantiert gute Ablesbarkeit selbst bei direktem Sonnenlicht. Dank der Bedienung des Touchscreens selbst mit Arbeitshandschuhen können die Hafenlotsen ihre Arbeiten problemlos ausführen. Die Lotsen von Brabo tragen das F110-Ex bei sich, um Echtzeitdaten zu registrieren und hafenspezifische Daten abzurufen. So können sie die Schiffe sicher von der Schleuse zum Anlegeplatz leiten. Sie sind für die Sicherheit der Schiffe verantwortlich, sobald diese in den Hafen einlaufen.

Die Hafenlotsen können sich auf das ATEX-zertifizierte Tablet F110-Ex verlassen, das auch unter den schwierigen Umgebungsbedingungen im Hafen zuverlässig arbeitet. Das sofort einsetzbare F110-Ex benötigt kein zusätzliches Schutzgehäuse und der Akku hält bei einmaliger Aufladung problemlos eine ganze Arbeitsschicht eines Hafenlotsen. Ein leistungsstarker Akku, der unterbrechungsfreies Arbeiten ermöglicht, ist für die Arbeit eines Hafenlotsen besonders wichtig. Die flexiblen Einstellungen des F110-Ex von Getac erleichtern die Anpassung an die Arbeit der Lotsen, sodass Produktivität und Effizienz steigen. Mit der Feineinstellung der Anzeigehelligkeit und den GPS- und WLAN-Modulen können Nextel und Getac eine optimale Lösung anbieten, die die Produktivitätsanforderungen von Brabo erfüllt.

Das mit Windows 10 ausgestattete F110-Ex unterstützt die problemlose Ausführung der Software-Systeme von Brabo, sodass Brabo die Rendite der digitalen Transformation optimieren kann. Dank der schnellen Drahtlosverbindung kann das F110-Ex außerdem Daten von Backend-Systemen in Sekundenschnelle hochladen oder von diesen wieder herunterladen und ermöglicht so eine nahtlose Integration in die Software-Systeme von Brabo.

Das Getac F110-Ex bietet eine umfassende Lösung für Hafenlotsen, die Schiffe im Hafen von Antwerpen von der Schleuse zum Anlegeplatz und zurück leiten.

„Die Lotsen und Bootsmänner von Brabo arbeiten bei jedem Wetter in unterschiedlichsten Situationen, die beispielsweise auch den Transport von explosiven Waren umfassen. Zur Unterstützung der digitalen Transformation von Brabo müssen sich die Lotsen und Bootsmänner bei ihrer täglichen Arbeit auf die Geräte verlassen können. Nach einer strengen Prüfung entschied sich Brabo für das vollrobuste ATEX-zertifizierte F110-Tablet von Getac mit Touchscreen, das unterbrechungsfreies Arbeiten ermöglicht und bei jedem Wetter und in jeder Situation eingesetzt werden kann.“

 

  • Veröffentlicht am 30 Juni 2020

Story teilen

Facebook Pinterest Twitter